Lidl Deutschland: Matthias Oppitz tritt Nachfolge von Marin Dokozic an

Von Martina Kausch | Fotos: Lidl Deutschland | Drucken

Nachdem Marin Dokozic überraschend Lidl Deutschland verlassen hat, hat der Discounter Matthias Oppitz zum neuen Vorsitzenden der Geschäftleitung bestellt.

Marin Dokozic ist als Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Deutschland ausgeschieden. Er hatte diese Position im Oktober 2015 angetreten und war insgesamt 16 Jahre für den Discounter tätig.

Sein Nachfolger Matthias Oppitz (40) übernimmt ab sofort die operative Verantwortung für das Deutschland- Geschäft. Oppitz wird zusätzlich in der Lidl Stiftung dem neu geschaffenen Vorstandsbereich Lidl Digital vorstehen und soll das Thema E-Commerce "mit dem Ziel einer stärkeren Verzahnung von stationärem und digitalem Geschäft weiter vorantreiben", teilte das Unternehmen mit. Oppitz hatte zwei Jahre lang Lidl Schweiz verantwortet.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...