Deutschlands beste Obst & Gemüse-Abteilungen 2007

Seit 1996 zeichnen die RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel und das Fruchthandel Magazin Deutschlands beste Obst & Gemüse-Abteilungen aus. Prämiert werden herausragende Leistungen in der Präsentation und im Verkauf von Obst und Gemüse.

Kreative Themenaufbauten, unkonventionelle Warenpräsentationen, begeisterte Mitarbeiter, die Frische leben und lieben und eine 1a gepflegte Frischeabteilung – Kriterien, mit denen alle Siegermärkte die Jury überzeugt haben. Wir gratulieren allen Gewinnern zur besten Obst & Gemüse-Abteilung Deutschlands in den Kategorien Supermarkt, Verbrauchermarkt, SB-Warenhaus, Warenhaus und Bio-Sonderpreis.

Lernen Sie die Gewinner 2007 kennen:

Sieger in der Kategorie Supermärkte

Ob Vielfalt bei Produkten aus Franken oder bei Exoten aus aller Welt: Kupsch-Kauffrau Margit Konrad setzt bei Obst und Gemüse vor allem auf Eines: Qualität. Selbst am Samstagnachmittag gibt es da keine Kompromisse.

Kupsch-Markt Konrad

Adresse: Jahnstr. 9, 97816 Lohr am Main
Telefon: 09352 80332

Großhandlung: Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen
Leitung O&G: Claudia Wolf
Verkaufsfläche: 756 qm
Fläche O&G: 25 qm
Umsatzanteil O&G: 12 %
Umsatzplus O&G 2006 vs. 2005: 4 %

Margit Konrad, Inhaberin:

Meine Frische-Philosophie:
Wir präsentieren die Ware nicht schematisch, sondern farbenfroh, appetitanregend und in einer knackigen und stets frischen Qualität. Dabei setzen wir auf Produkte aus unserer Region. Ein reichhaltiges Bio-Sortiment ist inzwischen obligatorisch. Alles in allem gelingt es uns so, Impulskäufe bei den Kunden auszulösen.

Meine Trendfrucht 2007:
Die Trendfrucht des Jahres ist für mich die Ananas, die wir mit unserer Ananas-Schälmaschine vor den Augen unserer Kunden schälen. Die Kunden nehmen dies nicht nur als Serviceleistung wahr, sondern sogar als Attraktion. Mit dieser Investition haben wir unseren Obst- und Gemüse-Umsatz deutlich steigern können, denn geschälte Ananas löst eindeutig Zusatzkäufe aus. Ein weiterer, großer Trend ist die Vermarktung von Produkten aus der Region.

Mein Team:
Ich habe ein junges, dynamisches und kreatives Team, das mit vollem Einsatz hinter mir steht. Durch umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen hat es sich ein besonderes Know-how erworben. Ohne meine Mitarbeiter hätte ich diesen Preis nicht gewonnen.

Meine Lieblingsfrüchte:
Ich liebe Ananas, Papaya und Mango, da diese fettverbrennende Enzyme enthalten.

Mein Lieblingsgemüse:
Ich esse gerne Salat, hier insbesondere den Ruccola-Salat. Ich schätze seine vielseitige Verwendbarkeit.

Für Deutschlands beste Obst- und Gemüse-Abteilung habe ich mich beworben, weil...
...wir ein qualifiziertes Team mit einem gesunden Maß an Selbstbewusstsein sind und die Planung und Umsetzung der Warenpräsentation beherrschen.

Die Auszeichnung werde ich...
...bei den Exoten hervorheben, weil dies der Blickfang unserer Frische-Abteilung ist. Wir werden den Sieg über die örtliche Presse, über unsere Flugblätter und Außenfahnen bewerben. Um unseren Kunden die Trophäe näher zu bringen, werden wir einen Gourmet-Abend im Markt veranstalten.

Hiervon verspreche ich mir...
...vor allem Mundpropaganda. Es ist doch eine ausgezeichnete Möglichkeit, damit zu werben, dass unser Markt Deutschlands beste Obst- und Gemüse-Abteilung hat! Wir werden dies konsequent bei unseren Kunden herausstellen und versprechen uns so einen verstärkten Kundenzulauf und gut fünf Prozent mehr Frische-Umsatz.

Die Discounter drängen in den Frische-Bereich. Die Chance für Vollsortimenter liegt künftig vor allem in...
...der Vermarktung regionaler Produkte und in außergewöhnlichen Verkaufsaktionen am Point of Sale. Für uns bedeutet dies zum Beispiel Kochen aus dem Wok oder die Initiierung eines Bauernmarktes auf unserem Parkplatz. Wir grenzen uns auch ab, indem wir vor allem lose Ware anbieten. Im Discount ist dagegen meist abgepackte Ware vertreten. Unsere Erfahrung ist jedoch, dass die Kunden lieber kleine Mengen möchten, dafür aber mehrmals täglich frisch.


Sieger in der Kategorie Verbrauchermärkte

15 Mitarbeiter nur für Obst und Gemüse: Edeka-Kaufmann Kirchner überzeugt seine Kunden mit Fachkompetenz. Das Bio-Sortiment umfasst bereits 200 Produkte. Der Bio-Umsatzanteil bei Obst und Gemüse liegt bei 20 Prozent.

Edeka Aktiv Markt

Adresse: Brentanostr. 9, 63755 Alzenau
Telefon: 06023 9175-0

Großhandlung: Edeka Südwest
Inhaber: Heinrich Rudolf Kirchner
Verkaufsfläche: 3.000 m2
Fläche O&G: 315 m2
Umsatzanteil O&G: 18 % am Foodumsatz
Umsatzplus O&G 2006 vs. 2005: 30 %

Matthias Reuter, Fachberater O&G:

Meine Frische-Philosophie:
In einer perfekten Abteilung muss der Kunde von morgens bis abends bei gleicher Auswahl und Frische blind zugreifen können. Diese Kontinuität, gepaart mit fachkundiger Beratung, ist ein Muss. Kontinuierliche Qualität, Individualität und Kreativität in der Präsentation statt Massenware ist meine Devise.

Meine Trendfrucht 2007:

Der Trend wird sehr stark in Richtung Convenience-Früchte gehen. Mit großer Sicherheit wird es auch bei Bio weiter aufwärts gehen, da der Verbraucher in Zukunft immer besser aufgeklärt sein wird.


Mein Team:
Bei uns hat jeder Mitarbeiter einen klaren Aufgabenbereich, den er in Eigenverantwortung führt. Wir bilden sogar manchen Auszubildenden ausschließlich für den Bereich Obst und Gemüse zum/r Fruchtkaufmann/-frau aus. Unser Team ist einfach unschlagbar, denn alle lieben Obst und Gemüse.

Meine Lieblingsfrucht:
Die thailändische Flug-Mango, denn keine andere ist so einzigartig in ihrem zart schmelzenden Geschmack.

Mein Lieblingsgemüse:

Pilze (vor allem Limonenseitlinge), weil sie so vielseitig verwendbar sind.

Für Deutschlands beste Obst- und Gemüse-Abteilung habe ich mich beworben, weil...

...sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden davon überzeugt sind, in der besten Abteilung Deutschlands zu arbeiten und einzukaufen. Wir sind in der Region der Spezialitätenanbieter Nummer Eins und haben folglich eher den Anspruch eines Fachgeschäftes als den eines Verbrauchermarktes. Darüber hinaus sehen wir unser Bio-Angebot als das regional größte und beste an.

Die Auszeichnung werde ich...
...selbstverständlich überregional kommunizieren. Sowohl über Zeitungen und Radio als auch über eigene Flugblätter. Die Trophäe und die Urkunde werden in allen Anzeigen abgebildet und in einer Vitrine in der Abteilung aufgestellt.

Hiervon verspreche ich mir...
...zum einen eine zusätzliche Motivation für unsere Mitarbeiter, um sie auch weiterhin jeden einzelnen Tag zu einer außergewöhnlichen Leistung anspornen zu können. Zum anderen möchten wir den Kunden in seiner Entscheidung für uns bekräftigen, denn er kann jeden Tag in Deutschlands bester Obst- und Gemüse-Abteilung einkaufen. Die wahren Sieger sind unsere Kunden.

Die Discounter drängen in den Frische-Bereich. Die Chance für Vollsortimenter liegt künftig vor allem in...
...erster Linie in der Kontinuität bezüglich Auswahl, Regionalität, Qualität und Fachkompetenz der Mitarbeiter. Das ist meiner Meinung nach die einzige Chance für Vollsortimenter, sich im Wettbewerb beim Kunden zu profilieren. Im Bereich Bio wird es immer wichtiger, möglichst regional erzeugte Bio-Sortimente anzubieten. Neben den Bio-Eigenmarken liegt eine weitere Chance in Produkten, die seitens Naturland, Bioland und Demeter vermarktet werden.


Sieger in der Kategorie SB-Warenhäuser

Nur wenige SB-Warenhäuser arbeiten so stark mit regionalen Produzenten zusammen wie Globus in Völklingen. Das Team um Nicole Schunath setzt auf kreative Frische-Präsentation, aber auch auf ausgefallene Service-Ideen.

Globus

Adresse: Rathausstr. 53, 66333 Völklingen
Telefon: 06898 2008-0

Großhandlung: Globus-Unternehmensgruppe
Geschäftsleiter: Oliver Krauß
Verkaufsfläche: 10.200 m2
Fläche O&G: 350 m2
Umsatzanteil O&G: 6,1 % am Foodumsatz
Umsatzplus O&G 2006 vs. 2005: 11 %

Nicole Schunath, Teamleiterin O&G:

Meine Frische-Philosophie:
Neben Top-Qualität und Top-Frische setzen wir auf ein angenehmes Ambiente, etwa mit Bananenstauden und Palmen. Mit außergewöhnlichen Serviceleistungen sowie fachkundigen und freundlichen Mitarbeitern, aber auch vielen themenbezogenen Aktionen heben wir uns hier im saarländischen Wettbewerb ab.

Mein Trendgemüse 2007:
Wir setzen auf die Salate der Lisdorfer Frischgemüse. Wir werden künftig noch mehr Werbung für lokale Produkte machen, um die Bauern vor Ort zu unterstützen.

Mein Team:
Wir geben jedem einzelnen Mitarbeiter die Möglichkeit, über Veränderungen wie etwa Umbauten oder Dekoration mit zu entscheiden. Wir sind stolz darauf, dass jeder selbst erkennt, welche Aufgaben zu erledigen sind.

Meine Lieblingsfrucht:
Ich schätze den Apfel. Er findet bei mir eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten, sei es im Müsli, vor dem Mittagessen oder ganz einfach zwischendurch.

Mein Lieblingsgemüse:
Auch hier setze ich auf einen Klassiker, den Eisbergsalat. Er zerfällt nicht und ist im Vergleich zu vielen anderen Salaten sehr knackig. Besonders gerne mische ich ihn mit Tomaten und Mozzarella.

Für Deutschlands beste Obst- und Gemüse-Abteilung habe ich mich beworben, weil...
...unsere Mannschaft – angefangen von der Geschäftsführung in St. Wendel über den Obst- und Gemüse-Einkauf bis hin zu jedem Mitarbeiter hier in Völklingen – überzeugt ist, für unsere Kunden tagtäglich eine außergewöhnliche Leistung zu bringen.

Die Auszeichnung werde ich...
...auf einer Sonderseite kommunizieren, die als Umschlag um unser wöchentliches Faltblatt gewickelt wird. Die Urkunde und die Trophäe wird direkt in der Obst- und Gemüse-Abteilung gut sichtbar in einer Glasvitrine aufgestellt. Verbunden damit werden wir weitere Aktionen ausarbeiten, die dem Preis auch künftig gerecht werden.

Hiervon verspreche ich mir...
...zunächst einmal einen höheren Bekanntheitsgrad der Abteilung im gesamten Einzugsgebiet, wozu wir auch das benachbarte Frankreich zählen. Parallel dazu werden wir die besondere Qualität unserer Eigenmarke Frilanda noch stärker als bisher unseren Kunden herausstellen. Wir handeln hier als einziges Unternehmen im deutschen Handel die Handelsklasse Extra. So versprechen wir uns Kunden- und Umsatzzuwachs.

Die Discounter drängen in den Frische-Bereich. Die Chance für Vollsortimenter liegt künftig vor allem in...
...der ständigen Erweiterung des Bio-Sortimentes. Wir beobachten in den vergangenen zwei Jahren ein massives Wachstum und haben unser Sortiment entsprechend vertieft. Wir bei Globus setzen vor allem auf Verkostungen in der Abteilung, um unseren Kunden von der Qualität dieses besonderen Sortimentes zu überzeugen. Parallel dazu vermarkten wir – im Vergleich zu den Discountern – Produkte „aus der Region – für die Region“.


Sieger in der Kategorie Warenhäuser

Ein wahres Erlebnis in Sachen Frische bietet der Perfetto Nürnberg. Die Kunden verweilen gerne in dieser Frische-Welt.

Karstadt Perfetto

Adresse: Königstr. 14, 90402 Nürnberg
Telefon: 0911 2131181

Großhandlung: Karstadt Feinkost/Rewe
Geschäftsführer: Olaf Kather
Verkaufsfläche: 2.100 m2
Fläche O&G: 190 m2
Umsatzanteil O&G: 11,8 %
Umsatzplus O&G 2006 zu 2005: 30 %

Helmut Mehlich, Marktleiter:

Meine Frische-Philosophie:

Das Wichtigste ist die Qualität der Ware, nicht nur in Hinblick auf Frische und Aussehen, sondern vor allem auf Geschmack und Aroma.

Mein Trendgemüse 2007:
Wir forcieren die Sweet-Ananas und haben uns auf allerbeste Qualität festgelegt. Diese ist zwar teurer als die gewöhnlichen Ananas, setzt sich aber mit ihrem tollem Aroma immer mehr durch.

Für Deutschlands beste Obst- und Gemüse-Abteilung habe ich mich beworben, weil…
...meine Mitarbeiter es verdient haben, ihre Leistung von unabhängiger Seite bestätigt zu bekommen.

Die Auszeichnung wird…
...in den regionalen Medien bekannt gemacht. Der Trophäe werden wir einen festen Platz in unserer Frische-Abteilung einräumen.


Sieger in der Kategorie Sonderpreis

Mit dem Besten Bio-Angebot zeichnen wir Perfetto Dresden aus. Der separate Bio-Markt zieht selbst Reformhaus-Kunden an.

Karstadt Perfetto

Adresse: Prager Str. 12, 01069 Dresden
Telefon: 0351 8612192

Großhandlung: Karstadt Feinkost/Rewe
Geschäftsführer: Wolfgang Wirz
Verkaufsfläche: 2.400 m2
Fläche O&G: 220 m2
Umsatzanteil O&G: 12,5 %
Umsatzplus O&G 2006 zu 2005: 10 %

Andrea Zschieschank, Erstkraft O&G:

Meine Frische-Philosophie:
Wir orientieren uns vor allem an der jeweiligen Saison und setzen die dazu passenden Produkte in Szene. Ein Highlight ist dabei sicherlich unser Erdbeerfeld im Frühjahr.

Mein Trendgemüse 2007:
Kunden besinnen sich wieder auf im Lebensmittelhandel oft schon vergessene Produkte wie Pastinaken, Steckrüben oder Tobinambur.

Für Deutschlands beste Obst- und Gemüse-Abteilung habe ich mich beworben, weil…

...unser gesamtes Team davon überzeugt ist, dass unsere Abteilung eine der besten ist.

Die Auszeichnung wird…
...in unserer Obst- und Bio-Abteilung präsentiert und am 7. März, anlässlich unseres Wein- und Gourmetmarktes, gemeinsam mit unseren Kunden gefeiert.

Initiatoren

Schirmherrschaft

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...